Zeitschriften Recycling {free printable}



Ich gestehe: 
Ich horte Zeitschriften.

In meinem "Lager" stapeln sich mittlerweile diverse Kisten mit alten Magazinen, Katalogen und Co., aber ich bringe es nicht übers Herz, sie einfach zu entsorgen. 






Im Rahmen der titatoni´schen Frühjahrsgrossputzaktion sind sie nun aber fällig. 

Bevor sie jedoch endgültig ins Blätterjenseits wandern, 
habe ich sie noch einmal fleissig mit Schere und Kleber bearbeitet.





Dass ich ein Fan von analoger Post bin, habe ich ja schon erwähnt. (click

Aber gibt es etwas Schöneres, als wenn man diese auch SOFORT beim Öffnen des Briefkastens von den unliebsamen Rechnungs- und Behördenschreiben unterscheiden kann?


 Also habe ich aus den grossformatigen Anzeigen und Prints emsig Briefumschläge gebastelt. 
Die sind wie die Magazine hübsch anzuschauen, aber nehmen doch beachtlich weniger Platz ein.





Wer nun auch seinen Blättervorräten an den Kragen gehen möchte, 
kann sich gerne die Umschlagschablone und Adressetiketten ausdrucken 
und seine Lieben mit einem schönen Brief beglücken.



  • Vorlage ausdrucken
  • die Schablone ausschneiden und den Umriss auf hübsche Bildchen (funktioniert übrigens auch bestens mit alten Landkarten) übertragen
  • ausschneiden, falten und Seiten zusammenkleben
  • Adressetiketten ausscheiden und aufkleben -  besonders tricky ist es, sie gleich auf selbstklebendes Papier zu drucken ;o)
  • beschriften und 
  • ab die Post!

Liebste Grüsse,


PS: Wenn Du noch mehr Upcyclingideen suchst, 
schau doch einmal auf Ninas tolles Board (am Besten machst Du gleich selber mit)!





Kommentare:

  1. mal wieder eine tolle idee! ich kann mich nämlcih auch nicht trennen, aber wenn man jemand anderem eine freude machen kann... dann geht es doch ganz leicht von der hand!

    also vielen lieben dank!

    liebste grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Renate,
    was für eine zauberhafte Idee und dann auch noch zum Wohle der analogen Post, die so schön ist und so in den Hintergrund getreten.
    Dafür lass ich Dich doppelt hoch leben!
    Wunderbar sind Deine Umschläge, einfach toll.
    Sei geherzt von Nina

    AntwortenLöschen
  3. .... hach ist das wieder Herzig und da bekommt man schon mega gute Laune beim Briefkasten öffnen;)

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  4. Die Schneckenpost, sie lebe HOCH, HOCH, HOCH... und deine schönen Ideen auch. Herzlich, Anja

    AntwortenLöschen
  5. Da werde ich meine Zeitschriften von nun an anders lesen und auf verwertbare Seiten für Briefumschläge achten. Schöne Idee!
    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  6. tole Idee, sieht super aus!

    hErzlicHst
    Svenja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate, vielen Dank für diese tolle Idee und sie kam genau zur richtigen Zeit! Denn ich fahre bald für längere Zeit weg und meine liebsten Freunde, meine Kinder und ich wollen uns dann "richtige" Briefe schreiben. Dann werde ich mir mal richtig schöne Briefumschläge basteln!!! Klasse, ich freue mich ganz doll!
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  8. super tolle idee! Und perfekt für heute, krank im Bett ist das einfach eine perfekte beschäftigung!

    AntwortenLöschen
  9. Jaja, analoge Post ist und bleibt die schönste, gell .... ;-)
    Und mit diesen tollen Etiketten sowieso, danke!
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  10. Ei! Das Problem ist nur: ich kann mich trotzdem noch nicht von meinen Magazinen trennen. So ein Fluch aber auch!
    Aaaaber: ein paar Kataloge könnten wohl dran glauben.
    Herzlichst
    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  11. ...TOLLE IDEEEEEEEEEEEEEEEN!

    AntwortenLöschen
  12. ach wie hübsch! da muss ich wohl mal wieder einen Brief schreiben ... Schöne Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine großartige Idee!! die ich mir mopsen muss! Danke! Sei lieb gegrüßt, Carmen

    AntwortenLöschen
  14. Danke für diese tolle Idee und Anleitung! Ich schreibe doch so gerne Briefe und mit so einem schönen Umschlag macht das alles noch viel mehr Spaß :o)
    glg Kirsten

    AntwortenLöschen
  15. Hihi, toll! Das erinnert mich an meine Kindheit, als ich noch fleißig am Brieffreundschaft´s Erhalt gearbeitet habe =)

    Meine Umschläge habe ich dann immer aus diversen Tierzeitschriften oder den Wendy´s ;)
    gebastelt!

    Danke für die Erinnerung =D

    AntwortenLöschen
  16. Gerade letzte Woche hätte ich mehrere schöne Umschläge gebrauchen können. Na egal. Jetzt habe ich mir die Etiketten ausgedruckt und Papier habe ich auch genügend rumliegen :-). Da werde ich mir mal einen kleinen Vorrat basteln.
    Vielen Dank für`s teilen!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Renate,
    Zeitschriftenberge hab ich hier auch, sooooo hoch....lach. Ich mach manchmal geschenktütchen aus schönen Seiten. Rezepte und Kreativideen werden ausgerissen....nach einiger Überwindung... und kommen in diverse To-do-Mäppchen. Und jetzt nehm ich Deine tollen Etiketten mit und mach noch mehr Schönes draus. DANKE Du Liiiieebe
    Allerliebste Dienstagsgrüße von Rosalie ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  18. hach, liebe Renate, ich liiiebe diese Briefumschläge und du hast recht aus alten Landkarten sehen sie auch Richtig prächtig aus ;o)...hmmm, sollte meinen Stapel vielleicht auch mal verkleinern ;O)....herzlichen Dank für die zauberhaften Etiketten und einen wundervollen Tag!Viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  19. oh, dein blog ist einfach ganz bezaubernd, allerliebst & sooo schön! ja, das musste einfach mal sein. :)

    AntwortenLöschen
  20. Ach bist Du lieb! Danke für die Vorlage, die hab ich mal gleich gespeichert. Ich bin zwar überhaupt kein Zeitschriftenleser, aber mein Mann hortet da auch Unmengen.... Vielleicht darf ich da ja mal ran. ;o)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  21. Tolle Idee! Danke fürs Teilen. Bei mir stapeln sich immer die alten, uralten, neuen und neusten Brigitte Ausgaben... - und da ich kein Wartezimmer habe;-) stapeln sie sich wirklich säulenmässig... - aber jetzt kann ich ja Abhilfe schaffen;-)

    Lieb grüßt
    Esther

    AntwortenLöschen
  22. Eine super Idee, endlich hab ich die perfekte Zweitverwertung für meine viiiiilen Zeitschriften, danke!!!
    GGLG Simone

    AntwortenLöschen
  23. Was für eine zauberhaft-geniale Idee!

    Danke dafür und natürlich für die Freebies!

    Liebe Grüsse von
    Frau Süd

    AntwortenLöschen
  24. hach wie schön ♥ da kann ich ja meine stapel auch mal in angriff nehmen ;o)

    aber macht die post da keine zicken. die stellen sich doch auch öfters wg farbe und schlechter lesbarkeit etc an ???



    liebe grüße
    tina

    AntwortenLöschen
  25. Oh renaade, vielen Dank, das ist ja sehr lieb von dir und sie sehen wirklich schick aus!
    Datei ist gespeichert und wird garantiert benutzt!

    Liebe Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  26. Tolle Idee, werden uns gleich die Vorlage abspeichern, vielen lieben Dank dafür!!!! Wird wirklich Zeit, dass Du nächsten Monat beim Brigitte Kreativaward gewählt wirst aber wir sind da guter Dinge ;)
    Schönen Tag und liebe Grüsse
    rosa & limone

    AntwortenLöschen
  27. Wie toll ist das denn???
    Eine schoene Idee von dir.Das habe ich als Kin immer gemacht fuer meine beste Freundin.Da kommen Erinnerungen hoch...danke


    GLG Conny

    AntwortenLöschen
  28. Na, da hast du ja wieder wundervolles gezaubert…ich probiere hier auch grad die Zeitschriften zu entsorgen,….hm…jedoch….ich trau' mich nicht, sie zu zerschneiden…ich glaub' da wohnt jemand in den Wohnblätter,…der immer ruft "Kauf mich, lese mich, horte mich!" ;O)
    Groetjes,
    Maren…
    …enne…klingt gut mit den Tickets…soll ich den Roten schon bereit stellen?!

    AntwortenLöschen
  29. Das haben wir auch in den 80ern schon gemacht und es ging seitdem auch immer gut, nur letztes Jahr gab es Nachporto und mir wurde auf Anfrage bei der deutschen Post mitgeteilt, dass die farbigen Umschläge trotz weißem Aufkleber jetzt 90 Cent statt 55 kosten - weil der Strichcode darauf nicht maschinenlesbar ist...
    Wer also sichergehen will, dass der Empfänger nicht nachzahlt, klebt gleich 90 Cent drauf.

    Mit Gruß von mir,
    Katja

    AntwortenLöschen
  30. Das ist eine wunderbare Idee! Ich bringe es auch nie übers Herz meine ganzen Zeitschriften wegzuschmeißen ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  31. Das erinnert mich an die vielen Brieffreundschafts-Umschläge
    aus der TeenieZeit!
    Danke fürs Zeigen...
    Lieben Gruß,
    Veridiana

    AntwortenLöschen
  32. Ach, Renaade, wieder so eine geniale Sache. Ich zerschnippel die Zeitschriften auch, bevor sie in die Papiertonne kommen. Bisher habe ich allerdings nur Karten in verschiedenen Größen gebastelt. So ein buntes Briefchen ist auch fein, das eröffnet mir neue Möglichkeiten der Verwertung.

    Fröhliche Dankesgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  33. Daaaankeschön! Hab ich doch gleich ausgedruckt, da ich auch gerne Briefumschläge selbst herstelle! Mit "tricky" meintest du sicher "schlau", heißt aber übersetzt tatsächlich "verzwickt" ;)...grins! Liebe Grüße und einen schönen Tag! Simone

    AntwortenLöschen
  34. Soll ich was sagen? Als ich das sah, erinnere ich mich dran, dass ich als Jugendliche die Umschläge immer genau so gestaltet hab!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  35. Du bist echt so lieb, immer wieder so super Vorlagen zu veröffentlichen...vielen vielen Dank!!!

    Erinnert mich doch sehr an meine zahlreichen Brieffreundschaften in den 80ern, da hab ich meine Briefe auch nur so verschickt...leider werden es doch immer, immer weniger, aber ausdrucken könnte ich es doch mal ;o)!

    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  36. So eine schöne Idee! Das hab ich als Teenie immer gemacht, als ich noch Briefe von Hand geschrieben und verschickt habe :D
    Herzliche Grüße Juliane
    (Das mit dem Porto kenne ich leider auch aus Erfahrung... 55 Cent reichen nicht aus leider...)

    AntwortenLöschen
  37. Vielen Dank, liebe Renaade.
    Ich hab mir eben Deine geniale Idee ausgedruckt und werd mich jetzt mal ans Briefeschreiben machen.
    Ich wünsche Dir noch eine wunderschöne Woche

    Herzliche Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  38. Deine Briefumschläge sehen toll aus! Du hast Recht, da freut man sich noch mehr, wenn so was im Briefkasten gleich zu erkennen ist! :)

    Vielen Dank für die Vorlage und die Etiketten!

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  39. Habe ich eigentlich schon gesagt,
    wie fantastisch ich Deine Kreationen immer finde???

    Viele liebe Grüße ♥ Denise

    AntwortenLöschen
  40. Als ich die Idee sah, musste ich an meine Jugendfreizeit in Heidelberg denke.Da haben wir dies auch schon gemacht. Es kommt eben alles wieder.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  41. Oh ist das toll ❤ Ich habe eine Brieffreundin und die wird ab sofort mit schönsten Umschlägen beglückt!! Danke für die Vorlage, ich freu mich :)
    LG Emma

    AntwortenLöschen
  42. Die Idee ist immer wieder toll...
    Habe auch schon öfter mal von einer Freundin in solch einem Umschlag Post bekommen...

    Und nun werde ich auch fleißig basteln... denn Zeitschriften haben auch hier ein Zuhause!

    Liebe Grüße
    Klara

    AntwortenLöschen
  43. Huhu,

    das ist so eine geniale Idee...klasse. Das werde ich auf jeden Fall mal nachmachen :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  44. Das erinnert mich an Teenagerzeiten *Gacker*. Damals hatte ich mehrere Brieffreundinnen und denen hab ich die Umschläge immer aus den alten Bravo-Postern gebastelt, die nicht mehr an die Wand passten und aus rausgerissenen Bravoseiten. Besonders beliebt war natürlich die Dr.Sommer-Seite *prust*
    Ich geh dann mal in alten Erinnerungen schwelgen....:-)
    Doro

    AntwortenLöschen
  45. Ist ja lustig - ich fühl mich gerade wie Doro (siehe vorheriger Kommentar) - auch ich habe früher mit meinen Brieffreundinnen fleißig geschrieben und vor allem Briefkuverts gebastelt :o)

    Danke für das tolle Gefühl - ich bin gerade wieder 12 Jahre alt, hihi!

    Liebe Grüße und Kompliment: toll gemacht!
    Melanie

    AntwortenLöschen
  46. Oh JA!!! Ich erinnere mich wage an meinen Grundschul- Kunstlehrer. Herr Sülzbach nämlich zwang uns damals regelrecht der Mutti ihren heiß Geliebten Quelle Katalog zu entwenden und sone Umschläge zu basteln. Jetzt weiß ich wenigstens, wieso meine damalige Brieffreundin nie mehr zurück schrieb. Ich hätte wohl lieber nicht den Teil mit den Übergrößen verwenden sollen.

    P.s: deine Variante ist aber auch Zucker!

    AntwortenLöschen
  47. wirklich eine klasse idee :D
    und ja, du hast recht! wenn man den postkasten öffnet und sowas hübsches darin findet, dann steigt die stimmung auch wieder =D

    danke fürs teilen hier ♥

    Liebe Grüße Katharina

    AntwortenLöschen
  48. Mensch, ist das eine herrliche und huebsche Idee!
    Gratulation und liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  49. PS:
    Koennte allerdings wirklich passieren, dass die 'automatischen Augen' bei der Post hier Maetzchens machen!

    Koennte man dann aber trotzdem zumindest als Verpackung zu mitunter ebenfalls selbst gemachten Glueckwunsch-Karten verwenden = ist bei mir - bei Gott - auch noch ausreichend Verwendung! ;-) :-)
    Umschlag-Template-Masse und Kartenmasse miteinander ko-ordinieren halt nicht vergessen.

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  50. Als ich mir vor kurzem etwas bei Dawanda bestellt habe, hatte ich zum 1. Mal auch so einen selbstgebastelten Umschlag in der Hand. Er hat mir fast noch mehr Freude gemacht, als der Inhalt. Vielen Dank für diese tolle Idee und vor allem den Free-download - jetzt werde ich meine Umschläge auch selber machen - das ist schnell gemacht und bereitet doch so viel Freude!

    AntwortenLöschen
  51. Was für eine schöne Idee :-)
    Und vielen lieben Dank für die Adressaufkleber :-)

    LG
    Manuela

    AntwortenLöschen
  52. Super, super schöne Idee!!!!

    AntwortenLöschen
  53. Da erinnerst Du mich ja an was: Als Teenie habe ich mit meiner Freundin wie wild Briefumschläge aus alten Zeitungen gebastelt. Danke fürs Erinnern und die tollen Etiketten. Viele grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  54. wow, was für eine absolut tolle idee. ich bin gleich drauf und dran das nachzumachen, ich bin nämlich auch eine absolute magazin horterin... ich kann die schönen hefte nicht wegschmeissen.
    freu mich echt über diese toll anregung! liebe grüße, svenja

    AntwortenLöschen
  55. oh, bitte schreib mir doch mal einen brief ;-))
    sind DIE schön die umschläge!!!!!
    bist du eigentlich schon bei mir im lostopf? mein give away ist schließlich auch für dich ;-)
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
  56. Mensch Wahnsinn - das habe ich zu Studienzeiten auch immer gemacht und meine Briefe in die häusliche Ferne immer darin eingepackt... Und irgendwann hört man auf einmal auf damit - wie doof... Danke Dir von Herzen für die "Wiederdamitanfangmotivation! Dolle Grüße - Nina

    AntwortenLöschen
  57. wunderbare Idee! Meine Freunde können sich jetzt also über nette Briefe in noch netteren Briefumschlägen freuen (;
    Alles Liebe, Anna

    AntwortenLöschen
  58. Oh, ja, immer wieder gern, gell!? So kann ich mich auch von geliebten Heften trennen... oder schaff mir schicke Kataloge her und mach damit schöne Umschläge... und alle freuen sich ; )
    der Mann, weil der Stapel kleiner wird, ich, weils Spaß macht und die Freundin, weil sie hübsche Post bekommt - vielleicht freut sich sogar der Briefträger bei Austeilen...
    liebe Grüße, von JULE

    AntwortenLöschen
  59. Tolle Idee! Ist schon eine schöne Sache, wenn man einen Brief bekommt und ganz besonders, wenn er selbst hergestellt wurde ;)
    Da es immer weniger wird mit dem Briefe schreiben, ist das schon was ganz Besonderes geworden und hat seine Wirkung...

    Schönen sonnigen Tag
    Nicole ;)

    AntwortenLöschen
  60. gesehen und gleich ausgedruckt. Eine ganz wundervolle Idee.
    Mein GG sagt eh immer das bei uns zuviele Magazine herum liegen...
    Mal sehen ob ich Ihn mit einspannen kann, wenn dafür ein paar Zeitungen weniger im Haus sind.

    VG aus der Holledau, Steffu

    AntwortenLöschen
  61. Ich liebe altmodische handgeschriebene Briefe auf schönem Briefpapier in schicken Umschlägen. Deine Idee habe ich gleich in die Tat umgesetzt. Schau mal:

    http://beritskleineschreibwerkstatt.blogspot.de/2012/05/kleine-briefumschlage-ganz-gro.html

    AntwortenLöschen
  62. Hallo sehr schöne Idee die Du da hast,finde ich super schön.Was Selbst gemachtes ist immer schöner und man freut sich wenn man den Briefkasten aufmacht.Da haben die Kataloge und Zeitschriften noch etwas nützliches.

    AntwortenLöschen